Author Archives: Reinhard Auer

Unterstützungseinsatz

Unterstützungseinsatz

Am 15.10.2021 wurde zuerst das Kommando zu einem Unterstützungseinsatz des Rettungsdienstes gerufen. Kurz darauf wurden die Kammeraden per Sammelruf nachalarmiert.

Aufgabe war es eine Personenbergung vom 2. Stock durchzuführen. Da diese Bergung nur mittels Drehleiter durchgeführt werden konnte, wurde die DLK von der FF Silz parallel nachalarmiert.

Binnen kurzer Zeit konnte die Bergung durchgeführt werden und die Kammeradinnen und Kammeraden konnten wieder in die Halle einrücken. Auch dieser Einsatz zeigt wieder einmal die gute Zusammenarbeit unter den Einsatzorganisationen (Rettungsdienst), sowie die exzellente Kooperation unter den Feuerwehren selbst.

Bericht:R.S.

Einsatzgrund: Unterstützung RD DLK
Einsatzdauer: ca. 1,5h
Mannschaft: FF Obsteig
weitere Einsatzkräfte: DLK der FF Silz, Rettungsdienst, Notarzt

Zivilschutz-Probealarm 2021

Zivilschutz-Probealarm 2021

Am 02.10.2021 ist wieder der jährliche Zivilschutz Probealarm für das Jahr 2021.

Der jährliche Zivilschutz-Probealarm ist nicht nur da um die Funtkionstüchtigkeit der Betriebsanlagen zu überprüfen, sondern dient auch zu Information der Sirenensignale bei der Bevölkerung.

Somit erklingen die über 1013 Tiroler-Sirenen am Samstag zw. 12:00 Uhr und 13:00 Uhr mehrmalig mit folgenden Signalen.

  • 12:00 Probealarm (15 Sec. Dauerton)
  • 12:15 Warnung (3 Min. gleichbleibender Dauerton)
  • 12:30 Alarm (1 Min auf- und abschwellender Heulton)
  • 12:45 Entwarnung (1 Min. gleichbleibender Dauerton)

Wie wichtig generell die Zivilschutzalarmierung ist, konnte heuer leider die Stadt Kufstein feststellen:
https://www.tirol.gv.at/meldungen/meldung/zivilschutzalarm-in-stadt-kufstein-ausgeloest/

Neben der Katastrophen-Alarmierung mittels Sirenen gibt es auch noch weitere Portale, wie zB das KatWarn-System. Dort kann man sich mittels Handynummer oder per App registrieren um wichtige Katastrophen-Warnhinweise zu erhalten.

Auch das LandTirol informiert mittels der „Land Tirol App„.

Informationen rund um das Thema Zivilschutz bietet auch die App „Zivilschutz Tirol“. Dort findet man auch Tipps zur Haushaltsbevorratung. Eine optimale Haushaltsbevorratung sichert die Nahrungs- und Energieversorgung einer Person für zwei Wochen.  

weitere Informationen:
https://www.tirol.gv.at/meldungen/meldung/zivilschutzalarm/
https://www.feuerwehr.tirol/zivilschutz-probealarm/

Bericht: R.S.

Übung und Schulung

Übung und Schulung

Unter Einhaltung der für die Feuerwehr auch geltenden Covid-19-Bestimmungen waren die Mitglieder der FF Obsteig am 01.09.2021 bei einer Übung mit Schulung im Weiler Gschwent unterwegs. Die Übung hatte zur Aufgabe das Hydrantennetz im Weiler zu prüfen und eine Einweisung zum neu installierten Unterflurhydranten umzusetzen.

Ein Unterflurhydrant, im Gegensatz zum regulären Hydranten, ist erstmals optisch nicht zu erkennen. Die Position wird über ein Hinweisschild angegeben. Unter einer Abdeckung ist dann der Anschluss für ein Standrohr vorhanden.

(c) Symbolbild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Standrohr_unterflurhydrant.jpg

Der Unterflurhydrant in Gschwent ist im Moment der erste und einzige im Gemeindegebiet von Obsteig. Durch den Umbau der Trinkwasserversorgung im Weiler würde die alte Wasserversorgung nicht mehr benötigt. Diese ist nun daran angeschlossen und kann im Ernstfall von der Feuerwehr zur Brandbekämpfung genützt werden. Um eine klare Trennung zwischen regulärem Hydrantennetz und dieser Versorgung zu schaffen, entschied man sich für diese Installation.

Somit ist die FF Obsteig für einen Ernstfall im Weiler Gschwent zusätzlich bestens ausgerüstet.

Bildnachweis und (c):
Unterflurhydrant: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Standrohr_unterflurhydrant.jpg
Beitragsbild: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Hydrantenschild_Beispielgrafik_2009-01-29.svg

Bericht: R.S.

Verkehrsunfall B189 nähe Holzleitensattel

Verkehrsunfall B189 nähe Holzleitensattel

Am Sonntag dem 29.08.2021 wurde die FF Obsteig via Sirene/Pager zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen alarmiert.

Beim Eintreffen unserer Kameraden wurde sofort der sog. „Doppelte Brandschutz“ bei einem schon gelöschten Fahrzeug aufgebaut. Da es keine eingeklemmten Personen in den 5 involvierten Fahrzeugen, sowie einem Wohnwagen gab, übernahmen unsere Kameraden das Binden diverser ausgelaufener Flüssigkeiten und das grobe reinigen der Fahrbahn.

Neben der Unterstützung des gerufenen Abschleppdienstes wurde auch die Verkehrsregelung durchgeführt.

Bericht:R.S.
Fotos: FF Obsteig

Einsatzgrund: VU Adnere Gefahren/Unbekannte Situation
Einsatzdauer: ca. 2h
Manschaft: FF Obsteig mit TLF-A, MTF-A und LAST-A
weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst, Abschleppdienst Lex24

THL Unfallstelle absichern

THL Unfallstelle absichern

Pageralarmierung am 31.7.2021 um ca 3:30 morgens. Mit dem Sammelruf C-THL wurden wir von der Polizei zu einem Verkehrsunfall bei einer Saugstelle gerufen.

Beginned mit Ausleuchtarbeiten mussten die Mitglieder der Feuerwehr Aufräum- und Sicherungsarbeiten durchführen.

Einsatzgrund: Technische Hilfeleistung, Unfallstelle sichern
Einsatzdauer: ca. 1h
Manschaft: FF Obsteig mit TLF-A und MTF-A
weitere Einsatzkräfte: PI Imst, Abschleppdienst Lex24