KAT-Zug-Einsatz in See/Paznaun

KAT-Zug-Einsatz in See/Paznaun

Die Feuerwehr Obsteig als Mitgliedsfeuerwehr im Katastrophenhilfszug Inntal- Mieming wurde zur Unterstützung der Einsatzkräfte in See/ Paznauntal nach der Naturkatastrophe alarmiert. Der Katastrophenhilfszug mit 45 Mann der Feuerwehren Silz, Haiming, Haimingerberg, Ötztal-Bahnhof, Rietz, Stams, Mötz, Mieming und Obsteig rückte am 9. Juni 2015 um 6:00 Uhr von Silz in das Katastrophengebiet nach See im Paznaun aus.
Die Aufgaben waren das Ausräumen von Gegengenständen in Häusern, entfernen von Schlamm, Steinen in den Häusern/Kellern.
Nach einem arbeitsreichen Tag rückte die KAT-Abordnung gegen 21.00 Uhr wieder in die Halle ein.

Schlangenbergung

Schlangenbergung

Am 31.05. wurde die Feuerwehr Obsteig von einer besorgten Familie in die Mooswaldsiedlung gerufen: Auf die Terrasse des Einfamilienhauses hatte sich eine ca. 1m lange heimische Schlange verirrt. Da das Tier im ersten Moment einen aggressiven Eindruck machte und anfangs nicht klar war, um welche Schlangenart es sich handelte, alarmierte die Frau den Kommandanten der Feuerwehr Obsteig. Das Reptil versteckte sich zunächst hinter einer Terrassenkiste, wurde aber von der Feuerwehr relativ bald gefunden. Nach Rücksprache mit einem Fachmann war schnell klar, dass es sich bei der Schlange um eine ungiftige, heimische Natter handelte. Das Tier wurde deshalb von der Feuerwehr vorsichtig mit entsprechendem Werkzeug in einen Sack gelockt und unversehrt in die Freiheit entlassen.

Einsatzgrund: Schlange auf Terrasse – Wohnhaus
eingesetzte Fahrzeuge: LAST Obsteig mit 2 Mann

Brandwache Line Dance Festival

Brandwache Line Dance Festival

Am 22. und 23.05 2015 wurde in der Tennishalle des Tyrol Hotels in Obsteig ein zweitägiges Line Dance Festival veranstaltet. Die Feuerwehr Obsteig hielt an diesen beiden Tagen jeweils die Brandwache mit 8 Mann ab. Die Brandwachen konnten an beiden Tagen gegen 02:00 Uhr ohne Zwischenfälle beendet werden.

LKW Brand B189

LKW Brand B189

Am 23.05.2015 wurde die Feuerwehr Obsteig per Sirene und Pager zu einem LKW Brand im Bereich Holzleitensattel alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde vom Einsatzleiter auf Grund der bekannten Wasserknappheit in diesem Bereich die Feuerwehr Mieming zur Unterstützung nachalarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war der Brand im Bereich der Abgasanlage bereits mit Hilfe eines Handfeuerlöschers eingedämmt worden, sodass der Einsatz für die Kameraden aus Mieming storniert werden konnte. Die Feuerwehr Obsteig kontrollierte noch das Fahrzeug und reinigte die Fahrbahn. Auf der Rückfahrt wurde noch im Bereich Einfahrt Arzkasten eine 200 Meter lange Ölspur gebunden, die während des Einsatzes von einem Verkehrsteilnehmer gemeldet wurde.

Einsatzgrund: Brand gewerbliches Fahrzeug, B189 km 14,8
Einsatzleiter: OBI Mirth Erich
Fahrzeuge / Mannschaft: LAST, TLFA und KLF mit 18 Mann, PI Nassereith, RK Nassereith

Sturmschaden

Sturmschaden

Am 31.03. führten die heftigen Sturmböen auch in Obsteig zu einem Einsatz. In Wald wurden durch den starken Wind Dachplatten von einem Stadeldach gehoben. Die Feuerwehr Obsteig behob gemeinsam mit der Baufirma Grutsch den Schaden noch vor Einsetzen des Regens.

Einsatzgrund: Unwetterlage – abgedecktes Stadeldach
Einsatzleiter: OBI Mirth Erich
Fahrzeuge: LAST Obsteig, Kran der Baufirma Grutsch