Beginn der Wespensaison

Beginn der Wespensaison

In den letzten Tagen wurde die FF Obsteig zur Beseitigung von diversen Wespennestern gerufen. Am 05.08. musste in der Burg Klamm ein Hornissennest entfernt werden, da die Gefahr von Insektenstichen für die Bewohner des Anwesens zur groß war. Nachdem das Nest zur Gänze entfernt wurde, konnte der Einsatz nach einer Stunde beendet werden.

Fahrzeuge: LAST Obsteig mit 2 Mann

Gasgeruch Gewerbe/Industrie

Gasgeruch Gewerbe/Industrie

Zu einem Einsatz beim Sportplatz wurde die FF Obsteig am 31.07.2014 gegen 20:30 Uhr alarmiert. Ein Passant hatte im Vorbeigehen Gasgeruch wahrgenommen und daraufhin die FF Obsteig gerufen. Nachdem nach der Kontrolle des Sportheims und des umliegenden Geländes keine Auffälligkeiten festgestellt wurden, konnte der Einsatz nach einer halben Stunde beendet werden.

Einsatzleiter: BI Fitsch Stefan
Fahrzeuge: TLFA und LAST mit 10 Mann
PI Nassereith

Brandmeldealarm

Brandmeldealarm

Zu einem Brandmeldealarm in dasselbe Obsteiger Hotel wurde die Feuerwehr Obsteig am 19.07.2014 alarmiert. Ein Urlauberkind löste im Untergeschoss des Hotels den Alarm mittels Druckknopf aus, ein weiteres Eingreifen der Feuerwehr Obsteig war somit nicht mehr nötig. Nach Kontrolle und Rückstellen der Brandmeldeanlage konnte der Einsatz beendet werden.

 

Brandmeldealarm

Brandmeldealarm

Am 18.06. sowie am 01.07. wurde die Feuerwehr Obsteig zu einem Brandmeldealarm in einem Obsteiger Hotel alarmiert. Beim ersten Täuschungsalarm konnten als Auslöser diverse Schleifarbeiten festgestellt werden, der zweite Täuschungsalarm  wurde durch Flexarbeiten ausgelöst. Nach Kontrolle und Rückstellen der Brandmeldeanlage konnte die Mannschaft wieder in das Gerätehaus einrücken.

Gebäudebrand im Weiler Wald

Gebäudebrand im Weiler Wald

Zu einem Gebäudebrand wurde die FF Obsteig per Sirene und Pager in den frühen Mrogenstunden des 27.4.2014 alarmiert. Im Weiler Wald war aus bisher noch ungeklärter Ursache der Holzbalkon und in weiterer Folge die Holzfassade des Hauses in Brand geraten. Nur durch das schnelle Eingreifen des Nachbarn konnten sich die Bewohner des Hauses rechtzeitig in Sicherheit bringen. Bei Eintreffen der Einsatzleitung stand bereits ein Großteil der Südseite des Wohnhauses in Brand. Durch die Holzriegelkonstruktion des Gebäudes breitet sich in weiterer Folge der Brand sehr schnell aus, sodass binnen weniger Minuten das gesamte Obergeschoss in Vollbrand stand. Durch einen gezielten Innenangriff mehrerer Atemschutztrupps bzw. umfassender Außenangriffe konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht  und die angrenzende Gebäude erfolgreich vor einem Übergreifen der Flammen geschützt werden. Das Brandobjekt wurde leider stark in Mitleidenschaft gezogen und ist nicht mehr bewohnbar.

Artikel Obsteig Aktuell

Bericht FF Mieming

Bericht FF Silz

Im Einsatz standen:
FF Obsteig mit TLFA, KLF und LAST
Nachbarfeuerwehren aus Mieming, Silz und Mötz
FF Imst und LFS Tirol -Atemschutzflaschen

Fotos: Obsteig Aktuell