Kategorie Archive: Tätigkeiten – Diverses

Florianifeier 2016

Florianifeier 2016

Am 30.04. lud das Kommando der Feuerwehr Obsteig zur diesjährigen Florianifeier. Nach dem Einzug vom Hotel Stern zur Kirche und der feierlichen Florianimesse, welche von Pfarrer Andreas Rolli zelebriert und von der MK Obsteig umrahmt wurde, fand die anschließende Florianfeier im Hotel Lärchenhof in Holzleiten statt. Dabei wurden unter Beisein von Vizebürgerbürgermeister Alexander Egger auch verdiente Kameraden für Ihre mehrjährige Zugehörigkeit zur FF Obsteig geehrt.

Für 25 Jahre:
Christian Weiss, Robert Riser, Andreas Riser, Günther Heidegger (Ehrung wurde nachgeholt)

Für 50 Jahre:
Toni Riser

Für 60 Jahre:
Erich Neurauter sen.

Titelfoto: J.M.Faimann – Weitere Infos und Fotos: Obsteig Aktuell

Feuerlöscherübung 2016

Feuerlöscherübung 2016

Am 08.04.2016 führte die Feuerwehr Obsteig in Zusammenarbeit mit der Firma ATEX eine Feuerlöscherübung für die Obsteiger Bevölkerung durch. Unter fachkundiger Anleitung hatten die Besucher der Übung die Möglichkeit, mit verschiedenen Löschern ein Feuer zu bekämpfen. Auch wurde das richtige Einsetzen einer Löschdecke gezeigt. Vielen Dank an Föger Dietmar für die Durchführung!

 

 

Übung Brandcontainer

Übung Brandcontainer

Am 02.04. wurden die ATS Träger der Feuerwehr Obsteig gemeinsam mit den Kameraden des Abschnitts Inntal Mieming zu einer besonderen Übunge eingeladen, die von der FF Stams organisiert wurde. In einem Brandcontainer wurden verschiedene Brandszenarien nachgestellt, die die ATS Träger hautnah miterleben konnten. Nach der Gewöhnung an die große Hitze und einer Nachstellung von Rauchgasentzündungen bzw. -rückzündungen standen noch einige Löschübungen auf dem Programm. Danke an die FF Stams für die Organisation.

134. Jahreshauptversammlung

134. Jahreshauptversammlung

Am 11. März lud das Kommando der Feuerwehr Obsteig zur 134. Jahreshauptversammlung in den Schulungsraum der Feuerwehrhalle Obsteig ein. Dies war eine Premiere, denn nach etlichen Jahren im Gemeindesaal konnte die Jahreshauptversammlung erstmals in den neuen Räumlichkeiten des Gerätehauses abgehalten werden. Neben den Kameraden der FF Obsteig konnte Kommandant Erich Mirth auch Bürgermeister Hermann Föger, Bezirkskommandant Stv. Hubert Fischer sowie PIKdt.Stv. Ewald Schennach von der PI Nassereith begrüßen. Im Tätigkeitsbericht ließ das Kommando das Einsatzjahr 2015 nochmals Revue passieren, intensiv wurde dabei auf den Busunfall auf der B189 und den Waldbrand am Simmering eingegangen. Höhepunkt im abgelaufenen Jahr war aber sicherlich die Fertigstellung und offizielle Einweihung des neuen Gerätehauses. Trotz aller Investitionen in die neuen Kameradschafts- und Einsatzräumlichkeiten, die FF Obsteig unterstützte die Gemeinde in finanzieller Hinsicht vor allem bei der Einrichtung und der Multimediatechnik, war auch der Bericht des Kassiers ein sehr erfreulicher – der Kassastand konnte mit Hilfe von Sponsorengeldern, Festschrift und abgehaltener Festivitäten nahezu konstant gehalten werden.

Nach den Grußworten des Bürgermeisters und den Verantwortlichen des Bezirkes bzw. der Polizei wurde zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen.

Waldbrandworkshop für den Abschnitt Inntal Mieming

Waldbrandworkshop für den Abschnitt Inntal Mieming

Am 04.03.2016 fand im Gerätehaus der Feuerwehr Obsteig ein Waldbrandworkshop für die Feuerwehren des Abschnitts Inntal Mieming statt. Die Feuerwehr Obsteig konnte als Referenten einerseits BI Jörg Degenhart, der innerhalb des ÖBFV für das Sachgebiet Flugdienst und Waldbrandtaktik verantwortlich ist, und andererseits den Leiter der Bezirksforstinspektion Imst DI Peter Winkler gewinnen. Im ersten Teil des Vortrages wurde von Jörg Degenhart detailliert die Einsatztaktik bei der Bekämpfung von Waldbränden mit Luftfahrzeugen besprochen. Dabei wurde sowohl auf den korrekten Abauf bei der Alarmierung eines Hubschraubers, auch vor dem Hintergrund der Kostenfrage, als auch auf die taktische Vorgehensweise bei einem Brandgeschehen in Wäldern eingegangen. In einer zweiten Präsentation legte DI Peter Winkler die verschiedenen Arten von Waldbränden, die Rolle der Forstorgane im Einsatzfall und die resultierenden Folgen eines Brandes für den Waldbestand dar. Nach intensiver Schulung und Beantwortung aller offenen Fragen konnte nach ca. 1,5 Stunden der Workshop beendet werden. Auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Dankeschön an Jörg Degenhart und Peter Winkler für die interessanten Vorträge und ihren Einsatz bei diesem Workshop!