Wohnhausbrand Mooswaldsiedlung

10 2381
Kategorie: Einsätze Geschrieben von: Kommentare: Kommentare sind aus
Wohnhausbrand Mooswaldsiedlung

Am 21.04.2017 wurden die Feuerwehr Obsteig sowie die FF Silz mit der Drehleiter um 02:17 Uhr per Sirene und Pager zu einem Dachstuhlbrand in die dicht bebaute Mooswaldsiedlung gerufen.  Bereits auf der Anfahrt wurde zusätzlich von Einsatzleiter Erich Mirth die Feuerwehr Mieming nachalarmiert, da die komplette Dachkonstruktion sowie das Obergeschoss des Einfamilienwohnhauses in Vollbrand stand. Nach Eintreffen der Einsatzleitung konnte festgestellt werden, dass sich keine Personen mehr im Haus befanden, die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Obsteig starteten gleichzeitig mit einem gezielten Innenangriff unter schwerem Atemschutz und stellten die Wasserversorgung für die nachkommenden Einsatzkräfte sicher. Durch einen umfassenden Außenangriff mit Hilfe der Drehleiter Silz und unter Einsatz von mehreren Atemschutztrupps der Feuerwehren Obsteig, Mieming und Silz konnte der Brand nach rund einer halben Stunde unter Kontrolle gebracht werden. In weiterer Folge musste jedoch zum Ablöschen der weiteren Glutnester die Dachkonstruktion geöffnet werden. Auf Grund des massiven Einsatzes von zahlreichen Atemschutztrupps wurde gegen 06:00 Uhr zusätzlich die Feuerwehr Mötz zur Unterstützung der Nachlöscharbeiten alarmiert. Verletzte Personen waren keine zu beklagen, am Gebäude entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden, die Aufräumarbeiten waren nach 10 Stunden gegen Freitag Mittag beendet.

Einsatzgrund: Dachstuhlbrand Wohnhaus
Einsatzleiter: OBI Mirth Erich
Einsatzkräfte: FF Obsteig, FF Mieming, FF Silz, FF Imst (Atemluft), FF Mötz mit 13 Fahrzeugen und rund 80 Mann, BFI Wagner Josef, ABI Roland Markert, Polizei, RK mit Notarzt

Alle Bilder: J.M.F. – Bericht auf Obsteig Aktuell – Vielen Dank!
Feuerwehr Mieming
Feuerwehr Silz